Philosophie

Die Naturheilkunde will die Selbstheilungskräfte des Menschen anregen und die naturgegebenen Reserven des Körpers achten und stärken. Der Mensch wird ganzheitlich betrachtet, d.h. körperliche Beschwerden und seelisch-geistige Prozesse werden als eine Einheit gesehen und behandelt. Innerhalb meiner Arbeit ist es mir ein Anliegen, meinen Patienten, so weit wie möglich, Hilfsmittel zur Selbsthilfe mit an die Hand zu geben. Denn es geht ja um seinen Körper, seine Erkrankung, die oft wie ein Kunstwerk von seiner Seele konstruiert wurde, um ihm etwas zu sagen und um ihn  in seiner Entwicklung weiterzuhelfen. Es ist ein ganz persönliches Geschehen und bedarf einer großen Achtsamkeit sowie einer individuellen Betrachtungs- und Behandlungsweise.

 

Die Erkenntnisse der epigenetischen Forschung und der anthropologischen Medizin, die Hinwendung zu unserem Ursprung, unserem Schöpfer, welcher philosophisch mit der Wahrheit, der Einheit, der Schönheit, der Liebe und der Güte beschrieben wird, leiten mich in meinem Handeln. Mein Glaube trägt mein Tun.

 

„Das Gute ist die einzige Chance des Menschen!“ (Prof. Dr. T. Ivanvcic)